Kurszeiten

Mögliche Kurszeiten sind:
Montag 13:00-14:00
18:30-19:30
19:45-20:45
21:00-22:00
Dienstag 20:00-21:00
Mittwoch 20:00-21:00
Freitag 12:15-13:15
13:30-14:30

Absagen sind grundsätzlich mindestens 24 Stunden vorher anzumelden. Weitere Bestimmungen siehe jeweiliges Abo. Bei Absage durch die Trainerin wird die entfallene Stunde automatisch an die Vertragslaufzeit angehangen. Urlaub wird frühzeitig angekündigt und die entfallenen Stunden ebenfalls an die Vertragslaufzeit angehangen.

Level:

  1. Level 0 - Neulinge
    Für Pole-Interessierte, die einfach mal ausprobieren wollen, ob und welche Variante des Pole-Sports für sie in Frage kommt. (Schnupperstunde)

  2. Level 1 - Beginner 1
    Für diejenigen mit keiner oder wenig Poleerfahrung . Hier lernst Du die Basics für leichte Tricks und Spins.

  3. Level 2 - Beginner 2
    Für die jenigen mit ersten Poleerfahrungen. Hier werden ein paar Tricks aus Level 1 variiert und ein paar Neue Figuren und Spins trainiert.

  4. Level 3 - Intermediate 1
    Für fortgeschrittene Anfänger. Hier geht es mit den ersten Überkopffiguren los und Du lernst weitere Tricks.

  5. Level 4 - Intermediate 2
    Für Fortgeschrittene. Hier lernst du Figuren, Spins und Überkopffiguren, die auf die vorangegangenen Level aufbauen.

  6. Level 5 - Advanced 1
    Für erfahrene Poledancer. Hier lernst Du Deine erste Aysha sowie einfache Drops und schöne Kombinationen.

  7. Level 6 - Profi
    Nur für sehr erfahrene und erprobte Poledancer. Hierfür braucht man viel Kraft, Übung und auch Flexibilität. Oft dauert es Jahre bis man diese Stufe erreichen kann.

Wenn Du in ein höheres Level wechseln möchtest mache ich mit dir einen Level Test um festzustellen, ob du bereit für die nächste Stufe bist. Dabei orientiere ich mich an den Vorgaben der PDC.
Was ist eigentlich Pole Dance, Pole Fitness, Table Dance und Pole Flexibility?

Pole Dance

Hierbei wird eine Choreografie an der Stange getanzt. Dabei werden verschiedene Bodenelemente (Floorwork), Drehungen an der Stange (Spinning) und Über-Kopf-Figuren (Headfirst) tänzerisch miteinander kombiniert. Innerhalb von wenigen Wochen entstehen so schöne Choreografien.

Pole Fitness

Hierbei liegt der Fokus auf dem Erlernen und Verbesser der Techniken von Polefiguren. Dabei werden ggf. ein paar kleine Kombinationen erlernt, aber keine komplette Choreografie getanzt. PoleFitness eignet sich besonders gut für Anfänger um zunächst die Grundtechniken kennenzulernen und Kraft aufzubauen.

Table Dance

Hierbei werden keine komplizierten oder schweren Polefiguren eingeübt sondern der sexy Tanz mit der Stange und drum herum erlernt. Highheels verleihen dabei noch eine zusätzliche Würze, sind aber kein Muss. Diese Art ist für diejenigen interessant, die Poledance nur zum Spaß für den auffallenden Diskobesuch oder eine kleine Showeinlage für den Freund sehen.

Pole Flexibility

Hierbei konzentrieren wir uns hauptsächlich darauf unsere Flexibilität zu steigern. Verkürzten Bändern und Sehnen sagen wir den Kampf an und stärken dabei z.B. Beine, Rücken oder Schultern. Je nach deinen individuellen Zielen z.B. einen Spagat lernen, entwickeln wir gemeinsam einen Trainingsplan und binden Elemente aus Yoga, Pilates und sportlichen Dehnübungen mit ein.


Wenn Du regelmäßig Unterricht bei mir nehmen möchtest kannst du frei wählen welche Form der oben genannten Varianten Du bei mir lernen möchtest. Natürlich ist auch eine Kombination aus allen vier Arten möglich.

Bossendorfer Weg 3, 45721 Haltern am See
Tel.:0152/08607908